Verein für Nordamerikanische Militärgeschichte

Philippsburg von 1776 - 1865 e.V.

Was wir machen

 

[Firmenlogo-Bild]

Home
Nach oben
Militarismus

 

Was wir machen

Bei uns werden nicht nur Bücher studiert, sondern Geschichte „live“ dargestellt. Dies erfolgt auf den verschiedensten Veranstaltungen im Jahr. So stellen wir auf den sogenannten „Reenactments“, mit anderen Vereinen, Gruppen und auch Einzelpersonen, bestimmte, dem historischen Zyklus entsprechende, Schlachten und Gefechte dar. Hierzu dürfen nur Mittel und Gegenstände, von der Kleidung und der Ausrüstung ganz zu schweigen, der damaligen Zeit verwendet werden. Auch bei Speisen und Getränken halten wir uns an historische Vorgaben.

Eine andere Art von Veranstaltung sind die „Authentic Camps“ wo dann mehr Wert auf das allgemeine Leben im Camp mit Mail Call, Pay Call, kleinen Theatervorführungen, musikalischen Einlagen sowie zeitgenössischer Ausbildung der Soldaten wert gelegt wird.

Da die oben genannten Veranstaltungen natürlich nicht das ganze Jahr ausfüllen, schießen wir auch regelmäßig mit unseren historischen Schusswaffen ( Replikas von Originalwaffen) auf dem großen BDS-Schießstand in Philippsburg. Unser Verein ist Mitglied im Bund Deutscher Sportschützen und als Schützenverein anerkannt. Wir können, entsprechende aktive Teilnahme am Schießbetrieb und Unbedenklichkeit von Seiten der Behörden vorausgesetzt, Bedürfnisnachweise für Schwarzpulverscheine und Waffenbesitzkarten ausstellen.  

 

 

 
 
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Webseite: info(at)nordamerikaner.de
Stand: 20. Oktober 2012; online seit dem 07. März 2005
1. Vorsitzender: Hendrik Greim           2. Vorsitzender: Kurt Füger