Verein für Nordamerikanische Militärgeschichte

Philippsburg von 1776 - 1865 e.V.

Festungsfest 2005

 

[Firmenlogo-Bild]

Home
Nach oben

veröffentlicht am 16.06.05 im Stadtanzeiger der Stadt Philippsburg

Teilnahme am 3. Germersheimer Festungsfest

 

Nachdem unser Verein bereits vor zwei Jahren am Germersheimer Festungsfest teilgenommen hatte, wurden wir wieder angefragt, ob wir auch dieses Jahr wieder teilnehmen würden. Diese Gelegenheit nutzten wir natürlich, vor allem, da dies auch eine gute Gelegenheit war, in entsprechendem Rahmen unser 20-jähriges Vereinsjubiläum zu begehen. So begannen wir am Freitagmorgen mit dem Aufbau unseres Lagers am Arrestgebäude. Im Laufe des Tages reisten dann befreundete Vereine, Gruppen und auch Einzelpersonen an, die sich für dieses Wochenende angekündigt hatten, um uns zu unterstützen und mit uns unser Jubiläum zu feiern. Nach einem sehr langen Abend und einer noch längeren Nacht erwachte unser Lager samstagmorgens zum Leben. Die Erde bebte und die alten Festungsmauern erzitterten, als um 11 Uhr unsere Freunde von der Artillery drei Salutschüsse aus ihrem Geschütz abfeuerten, welches einen Nachbau eines Originalbürgerkrieggeschützes darstellt und mitsamt Lafette 1t auf die Waage bringt. Über den Tag zeigte man den zahlreichen Besuchern die Ausrüstung der damaligen Zeit, gab Ihnen Einblick in das Leben des Soldaten im Felde und demonstrierte den Drill, welcher während der Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges getätigt wurde. Auch wurden mehere Salven aus Nachbauten von Vorderladergewehren des Amerikanischen Bürgerkrieges abgefeuert. Ein weiterer Höhepunkt des Tages war sicherlich die Darstellung eines Duells zwischen zwei Soldaten, welche eine Meinungsverschiedenheit nach historischem Vorbild ausschossen. Insgesamt waren am Samstag über 50 Personen in historischen Uniformen und zeitgenössicher Zivilkleidung aus der Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges zugegen.

Photo 65.jpg (277707 Byte)Photo 66.jpg (320371 Byte)

Am Abend dann stand der gemütliche Teil im Vordergrund und viele Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, die Festung Germersheim zu erkunden. Der Sonntagmorgen stand dann bereits wieder im Zeichen des Aufbruchs, da viele noch eine weitere Strecke zu fahren hatten. Unser Verein blieb noch bis zum Abend, als auch wir dann unsere Zelte abbrachen. An dieser Stelle möchte sich der Verein bei folgenden Vereinen und Gruppen bedanken, welche die weite Reise auf sich genommen haben, um bei uns zu sein: 

1st South Carolina Infantry

4th Texas Infantry

9th Texas Infantry

2nd US Artillery

3rd Wisconsin Infantry

17th Missouri Infantry

Ebenso bedanken möchten wir uns bei der Stadtverwaltung Germersheim für die hervorragende Zusammenarbeit, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Insbesondere Herrn Willy, Herrn Reule und Herrn Schaile möchten wir uns auf diesem Wege unseren Dank aussprechen. Ebenso bedanken möchten wir uns bei unseren Nachbarn, der Karnevalsgesellschaft " Die Rhoischnooke", bei denen wir die sanitären Anlagen und den Wasseranschluss benutzen durften.

H.Greim

 

 
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Webseite: info(at)nordamerikaner.de
Stand: 20. Oktober 2012; online seit dem 07. März 2005
1. Vorsitzender: Hendrik Greim           2. Vorsitzender: Kurt Füger